Der österreichische Alpenverein…

Meine Anfänge beim Alpenverein liegen in der Pupertät. Bei der Jugendgruppe der Sektion Vorderwald war zu dieser Zeit richtig was los. Ein Verein nach meinem Geschmack und mit der katholischen Jungschar als einziger Alternative, war es eigentlich sonnenklar, in welche Richtung es Klein-Rebecca zieht. Hautsächlich waren es wohl die sportlichen „Buba“ welche mich neben den Ausflügen zu Zeltlagern und div. Gipfeln begeisterten. Dabei ist es geblieben. Mit reinen „Mädchenveranstaltungen“ wie Frauenlauf, Frauenskitourengaudi, Tupperpartys & Co. kann man mich auch heute noch jagen.

girls-only-header

Bitte nicht falsch verstehen! Es ist sicher für viele Frauen total wichtig dass es solche Dinge gibt – nur halt bitte nicht für mich  🙂

Ich bin dem Alpenverein treu geblieben. Einige wunderbare Freundschaften sind daraus entstanden, außerdem nütze ich gerne die Angebote für ein jährliches LVS-Update oder die eine odere andere Tour.

OK, für das Update in Sachen Lawinen geh ich fremd! Ich hab mir das Ganze in den letzten Jahren bei 3 verschiedenen Sektionen angeschaut. Der Kurs in Egg gefällt sowohl mir als auch meinem Lieblingsmenschen bisher einfach am besten. Der Kurs startet mit einem Theorieabend, der durch Obmann Martin Meusburger auf der einen Seite sehr kurzweilig und auf der anderen Seite äusserst informativ gestaltet wird. Pädagoge trifft auf Bergführer/Bergretter/Alpin-Ausbildner. Martin ist eine Mischung aus allem und bisher gab es keinen Theorieabend, bei dem wir nicht noch irgendetwas neues hätten mitnehmen können.

Der anschließende Praxistag erfolgt in kleinen Gruppen, mit erfahrenen Leuten, die großteils eine Bergführer- oder Bergrettungsausbildung mitbringen. Für mich ist wichtig, dass viel Augenmerk auf die Suche & Bergung gelegt wird aber auch, dass der eine oder andere praktische Tipp (Spuranlage, Ausrüstung) mit auf den Weg gegeben wird. Zum Abschluß kann das gelernte bei einem simulierten Lawinenereignis umgesetzt werden. Spätestens hier kommt, ganz ohne den Stress eines Ernstfalls, der eine oder andere Fehler zutage!

Fazit: Kein Buch oder Video mag soviel vermitteln wie ein Tag im Gelände. Darum liebe Leute, wenn euch das Leben eurer Kameraden, deines Partners oder veilleicht sogar eures Kindes wichtig ist: ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!!!

DSC05103

„Gruppe Katja“

DSC05109

Wohin soll ich mich wenden…??!!??!!

DSC05118

Im Landeanflug zur Feinsuche

DSC05121

„Opfer“ geortet, sondiert, ausgegraben und für den Abtransport vorbereitet

DSC05134

Worst Case Szenario – eine Verschüttung ohne LVS. Auch die Sondierkette will geübt sein!

DSC05137

Immer wieder Interessant, die Erfahrungen eines erprobten Bergretters!

Der Alpenverein bietet aber natürlich nicht nur Kurse – auch die gemeinsamen Touren sind immer wieder schön!

Unterwegs mit der Alpenvereinssektion Vorderwald:

IMG_1556

Tourentage mit AV „Urgestein“ Werner

IMG_1562

Wieder erwarten lässt sich sogar noch die Sonne blicken

IMG_1566

Thats the way we like it…

IMG_1573

Den Verhältnissen angepasst – Heidenkopf

IMG_1721

Abfahrtsvariante „Skisprung“