Winterstaude 21.1.17

Daten und Fakten:

Höhe: 1.877 M ü. M.

Gebirgsgruppe: Bregenzerwaldgebirge

Höhenmeter: ca. 820 hm / 8,5 km

Strecke: Schetteregg 1.070m – Berlingers Ochsenhof Alpe – Obere Falzalpe 1.216m – Bühlenalpe – Winterstaude 1.877m – Schetteregg 1.070m

Wir parken im hintersten Winkel des Parkplatzes beim Schetteregger Hof, und halten auf dem Winterwanderweg in Richtung Eggatsberg Vorsäß. Schon bald verlassen wir diesen in Richtung Berlingers Ochsenhof Alpe. Oberhalb der Alpe gelangen wir auf einen Rücken und in einem Linksbogen zu einem kleinen Wäldchen. Hier wartet eine kurze Abfahrt (Abfellen rentiert sich nicht) zur oberen Falzalpe auf uns. Nach der Senke folgt eine Querung in Richtung Nordhang. Die „Schwachstelle“ ist gut erkennbar. In engen Kehren, geht es durch allerlei Buschwerk aufwärts und in einem Rechtsbogen zur Bühlenalpe. Die Hälfte der Tour ist geschafft. Der Ausblick auf den Bregenzerwald und den weiteren Verlauf der Route, laden hier zu einer kleinen Pause ein.

Obwohl die Winterstaude inzwischen den Ruf einer Modeskitour hat, kann der weitere Aufstieg getrost als „rassig“ bezeichnet werden. Die steilen Nordhänge verlangen etliche Spitzkehren und sind nicht zu unterschätzen. Achtung Lawinengefahr! Nach der ausgeprägten Steilstufe erreichen wir eine kleine Mulde. Hier geht es rechtshaltend, unter den Felsabbrüchen des Gipfelmassivs zu einer weiteren – je nach Spuranlage – etwas ausgesetzten Steilstufe. Über einen Durchlass ziehen wir hinauf zum Gipfelplateau. Am Schluß noch einige Meter flach zum höchsten Punkt.

Abfahrt: Wie Aufstieg. Allerdings besteht bei der oberen Falzalpe die Möglichkeit, auf das Auffellen zu verzichten und auf einem Winterwanderweg weiter abwärts zu fahren. Auf diesem gelangt man ebenfalls zurück zum Ausgangspunkt.

dsc00289

Querung von der oberen Falzalpe zur ersten Steilstufe

dsc00290

Ankunft bei der Bühlenalpe

dsc00292

Die zweite Hälfte der Tour ist etwas anspruchsvoller! Zuerst rechts der kleinen Büsche hinauf, dann unterhalb des Felsriegels hinaus aufs Eck.

dsc00294

Entlastungsabstand ist nicht jedermanns Sache

dsc00295

Steilstufen und flachere Passagen wechseln sich ab

dsc00309

Durchlass in Richtung Gipfel

winterstaude-9

Am Gipfel unseres schönen Hausbergs

winterstaude-20

Vorfreude auf die genialen Nordhänge der Winterstaude

dsc00329

Abfahrt zur Bühlenalpe

dsc00331

Genial!