Falken (1561m) & Hochhädrich (1565m) 29.12.16

Daten und Fakten:

Höhe: 1.565 ü. M.

Gebirgsgruppe: Allgäuer Alpen

Distanz: ca. 9,4km, ca. 770hm

Strecke: Parkplatz Leckenholz – Mautstelle – Schwarzenberger Plattenalpe – Alpe Plattentisch – Falken – Hochhädrich – Lochalpe – Streichbrunnen Alpe – Parkplatz Leckenholz

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am am Eingang des Leckenholz. Über die kleine Holzbrücke gehts durch einen Märchenwald in Richtung Mautstation. Dort halten wir links und folgen dem Alpweg in Richtung Schwarzberger Plattenalpe.

Ab hier geht es auf dem Wanderweg bergauf in Richtung Falken. Dieser mündet am Grat, oberhalb der Alpe Plattentisch, im Wanderweg der vom Hochgrat zum Hochhädrich führt.

Ein Schild weist für den weiteren Verlauf des Weges auf „Alpine Gefahren“ hin. Ab hier beginnt der schönste Teil der Tour und auch der Teil, der die Einstufung in eine „schwere Bergtour“ (besonders im Winter) rechtfertigt.

Der seilversicherte Steig zwischen Hochhädrich und Falken erfordert Trittsicherheit und mancherorts Schwindelfreiheit, entschädigt aber durch tolle Tiefblicke und wunderschöne Ausblicke. Die Gesteinsformationen des Nagelfluh geben der ohnehin schönen Landschaft ein besonderes Detail. Der Steig mündet nach einer guten halben Stunde auf „festem Boden“ bzw. am Gipfelkreuz des Hochhäderich.

Nach der kurzen Rast geht es zuerst hinab zur Alpehütte und dann weiter in Richtung Bergstation des Skilifts. Um wieder zum Ausgangspunkt zu gelangen, halten wir uns links. Hier zweigt ein unscheinbarer Weg in Richtung Lecknertal ab.

Über die Gehrenalpe, Lochalpe und Streichbrunnenalpe erreichen wir den kleinen Parkplatz am Eingang des Leckenholz.

dsc09833

Ausgangspunkt beim kleinen Parkplatz am Eingang zum Leckenholz

dsc09834

Leider konnte die Sonne den Kampf gegen den Nebel heute nicht gewinnen

dsc09835

Alpe Plattentisch

dsc09836

Aufstieg zum Grat

dsc09850

Abstieg in die Senke zwischen Falken und Hochhäderich

dsc09853

Die schönsten Dinge sind immer noch von der Natur gemacht

dsc09854

Grat zum Hochhäderich

dsc09860

Nicht nur bei eisigen Verhältnissen heißt es hier Aufpassen!

dsc09870

Hochhädrich

dsc09874

Abstieg in Richtung Lecknertal