Weihnachtsfeier auf der Sünserspitze 20.12.15

Wandern im Winter – eigentlich nicht gerade meine Lieblingsdisziplin, aber was will man machen?

Bei Temperaturen wie im Spätherbst starten wir in Damüls…mit einem Einkehrschwung im Jägerstüble. Eigentlich wollen wir bei einem schnellen Kaffeele nachfragen, ob wir parken dürften, aber Chef Betram & seine Gemahlin meinen es zu gut mit uns. Erst nach einem gehäuften Teller Weihnachtskekse, und einer Kostprobe des frischen, hausgemachten Zopfs machen wir uns – etwas verspätet – dann doch auf den Weg.

Über die magere Schneedecke gehts zuerst aufs Portlahorn und im Anschluß weiter zur Sünserspitze.

Zu einer körigen Weihnachtsfeier gehören Schmuck und etwas zum auspacken. Keksle, Glühwein und ein hoffnungsvolles „leise rieselt der Schnee“ dürfen natürlich auch nicht fehlen. Vielleicht hilfts ja…

Die 7 Hügel nehmen wir im Abstieg noch mit, danach haben wir schon den nächsten kulinarischen Termin – zum Wildessen. Der Weihnachtsspeck lässt grüßen.