Kleinlitzner am 6. Oktober 2012

Nach einem etwas bewegungsarmen Wochenende in der niederösterreichischen Weinstrasse, freue ich mich heute um so mehr, endlich wieder Bergluft schnuppern zu können.

Also rein ins Auto und ab in die Silvretta.

Bild

Um kurz nach sieben laufen wir vom Vermuntstausee los, in Richtung Saarbrückner Hütte.
Die höchstgelegene Alpenvereinshütte Vorarlbergs liegt wie ein Adlerhorst am Fuße des Kleinlitzners, unserem heutigen Ziel.

Bild

Verena, die letztes Wochenende mit mir „gelitten“ hat, ist mit von der Partie, wir genießen den Aufstieg in totaler Ruhe und Einsamkeit. Außer uns und einem Jäger der uns in seinem Geländewagen überholt, ist heute keine Menschenseele unterwegs und das, obwohl das Wetter besser nicht sein könnte!

Kurz unterhalb der Hütte erreichen uns endlich die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, die windgeschütze Terasse lädt zum verweilen ein.

Nach einer kurzen Pause und der Besichtigung  des Winterraums (der zwar eine Kochgelegenheit aber nichts zum heizen hat) gehts weiter in Richtung Gipfel.

Bild

Der kurze Klettersteig ist bald überwunden und so stehen wir um kurz vor halb elf am Gipfel des Kleinlitzners.

Bild
Die Sicht und die Aussicht ist perfekt – ein wunderbarer Tag in unseren schönen Bergen!

Schön wars… 🙂

Bildergalerie